Themen und Koordinatoren beim 12. Petersburger Dialog 2012

AG Politik

1. „Eingefrorene Konflikte“ in Europa: der Fall Transnistrien
2. Die Zukunft der Europäischen Union
3. 2012: Politische Haupttendenzen (allgemeine Diskussion)

Jens Paulus, Leiter Team Europa / Nordamerika, Konrad-Adenauer-Stiftung
Prof. Dr. Konstantin Chudolej, Prorektor, Staatliche Universität St. Petersburg

AG Wirtschaft

Deutschland und Russland – Mit Innovationen in eine wirtschaftlich nachhaltige Zukunft

1. Modernisierung durch Innovationen – Verbesserung der Rahmenbedingungen für angewandte industrienahe Forschung und Entwicklung
2. Modernisierung durch Innovationen – die Rolle forschungsaktiver mittelständischer Unternehmen

Dr. Eckhard Cordes, Vorsitzender, Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft
Waleri Golubjew, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands, Gazprom


AG Zivilgesellschaft

Informationsgesellschaft – Bedingungen, Voraussetzungen und Perspektiven der Bürgerbeteiligung

- Rahmenbedingungen für die NGO-Tätigkeit in der zwischengesellschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland
- Bürgerbeteiligung in politischen und administrativen Prozessen
- Freiwilligkeit, Wohltätigkeit und Sponsorship 
- Die Rolle des Internets und des öffentlich-rechtlichen Rundfunks beim Dialog zwischen Regierung und Gesellschaft
- Stand und Perspektiven der Entwicklung des Sozialforums als Plattform für Erfahrungsaustausch und Koordinierung der Aktivitäten im Bereich der sozial engagierten NGOs

Dr. Andreas Schockenhoff MdB, Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion; Koordinator für die deutsch-russische zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit, Auswärtiges Amt
Michail Fedotow, Vorsitzender, Rat für die Mitwirkung an der Entwicklung der Institute der Zivilgesellschaft und der Menschenrechte beim Präsidenten der Russischen Föderation

AG Bildung und Wissenschaft

1. Einfluss der Informationstechnologien auf Hochschulen und Wissenschaft
2. Qualitätssicherung in Forschung und Lehre
3. Bericht zum Stand der Arbeiten an den Geschichtsmaterialien
4. Berichte

a. Rechtszusammenarbeit
b. Gesundheitswesen
c. Sonstige aktuelle Themen

Prof. Dr. Wilfried Bergmann, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands, Deutsch-Russisches Foum e.V.
Prof. Dr. Igor Gorlinski, Erster Prorektor, Staatliche Universität St. Petersburg

AG Kultur

1. Bewahrung des architektonischen Erbes der Avantgarde bzw. des Konstruktivismus sowie Nutzung von industriellen Baudenkmälern aus der Zeit Ende des 19. – Anfang des 20. Jh. als Kulturraum 
2. Museumsdialog „Große Eremitage“ – „Museumsinsel„
3. Junges Kino
4. Kino: Industrie und Kunst
5. Kulturelle Provokationen: Platz der Kultur zwischen Pharisäertum und Heidentum? 
6. Moderne kulturelle Herausforderungen und europäische Zivilisation: Realität und Perspektive 
7. Entwicklung des Internets und sein Einfluss auf die Gesellschaften in Russland und Deutschland

Berichte
a. Ausstellung „Im Glanz der Zaren. Die Romanows und Württemberg“
b. Vorstellung der Aktivitäten des Deutsch-Russischen Bibliotheksdialogs
c. Kooperationen zu Turfan

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann Parzinger, Präsident, Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Prof. Dr. Michail Piotrowski, Direktor, Staatliche Eremitage


AG Medien

1. Der öffentlich- rechtliche Rundfunk als „Rundfunk der Gesellschaft“. Idee, Chancen und Wirklichkeit
2. Journalistische Ethik in einer sich verändernden Welt. Was bleibt immer richtig, was ändert sich?
3. Journalisten in außergewöhnlichen und extremen Situationen
4. Religion und Staat – Journalistenreise nach Russland 2013

Prof. Michael Rutz, Geschäftsführer, Prof. Rutz Communications GmbH
Witali Ignatenko, Generaldirektor der russischen Nachrichtenagentur ITAR-TASS


AG Zukunftswerkstatt

Grenzen der Freiheit und die Verantwortung in der Informationsgesellschaft

Alexander Rahr, Senior Advisor Russia, Wintershall Holding GmbH; Berater des Präsidenten der Deutsch-Russischen AHK
Natalja Tscherkessowa, Vorsitzende des Aufsichtsrats, Presseagentur Rosbalt


AG Kirchen in Europa

Der Mensch zwischen virtueller Welt und Realität. Chancen und Risiken der Informationsgesellschaft aus christlicher Sicht

Dr. Johannes Oeldemann, Direktor, Johann-Adam-Möhler-Institut für Ökumenik
Priestermönch Filaret (Bulekow), Stellvertretender Vorsitzender des kirchlichen Außenamtes des Moskauer Patriarchats