Die Preisträger des Peter-Boenisch-Gedächtnispreises 2016

Witali Ignatenko und Galina Dudina - Preisträgerin 2016
Tatiana Firsova - Preisträgerin 2016 von russischer Seite
Pawel Gusew - Träger des Sonderpreises 2016 von russischer Seite
Links: Jan Vollmer - Preisträger 2016 von deutscher Seite
Tatiana Firsova und Galina Dudina

 

Träger des Sonderpreises 2016

Pawel Gusew

Generaldirektor und Chefredakteur der Zeitung "Moskovskij Komsomolez"

 

 

 

 

 

 

Trägerin des Peter-Boenisch-Gedächtnispreises 2016 von russischer Seite

Galina Dudina

Journalistin im Bereich Außenpolitik bei "Kommersant"

 

 

 

 

 

 

Trägerin des Peter-Boenisch-Gedächtnispreises 2016 von russischer Seite

Tatiana Firsova

Seit 2014 stellvertretende Leiterin und Korrespondentin der russischen Presseagentur Rossiya Segodnya (vorab RIA Nowosti), Niederlassung Berlin

 

Journalistische Erfahrungen: Sie war freie Autorin bei New Times Magazin und arbeitete von 2005-2008 als Korrespondentin bei der russischen Presseagentur RIA Nowosti in Moskau. Von 2008-2014 war Tatiana Firsova u.a. als stellvertretende Leiterin in Berlin aber auch als Chefproducerin und Redakteurin bei RIA Nowosti in Moskau tätig.

 

Träger des Peter-Boenisch-Gedächtnispreises 2016 von deutscher Seite

Jan Vollmer 

Journalistische Erfahrungen: Absolvierte ein Praktikum bei der Moskauer Deutschen Zeitung und ein Volontariat an der Axel-Springer-Akademie. Von Oktober bis Dezember 2015 war er Gastredakteur bei der Novaya Gazeta in Moskau. Als freier Autor mit den Schwerpunkten Osteuropa und Wirtschaft, schreibt Jan Vollmer für die Handelszeitung, Bilanz, Welt, Focus, Tagesspiegel, Zeit.de, Cicero.de und Tagesanzeiger.