Bildung, Wissenschaft und Gesundheitsvorsorge

Hauptgegenstand der Beratung der Arbeitsgruppe war die zwischen Deutschland und Russland angestrebte Modernisierungspartnerschaft, die insbesondere die Bereiche Gesundheitswesen, Rohstoffeffizienz, Logistik und Rechtsstaatlichkeit umfassen soll.

Im Anhang finden Sie das ausführliche Protokoll der Arbeitsgruppe "Bildung, Wissenschaft und Gesundheitsvorsorge".

Außerdem können Sie hier die "Gemeinsame Erklärung zur Gestaltung der Modernisierungspartnerschaft", die im Rahmen des 8. Petersburger Dialogs von den Vorsitzenden des deutsch-russischen Lenkungsausschusses, Lothar de Maizière und Ljudmila Werbizkaja (stellvertretend für den verhinderten Michail Gorbatschow), unterzeichnet wurde, einsehen.

Bei den parallel zum Petersburger Dialog durchgeführten deutsch-russischen Regierungskonsultationen wurde am 2. Oktober 2008 zudem ein "Aktionsprogramm zur Intensivierung der Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Gesundheitswesens" zwischen dem Bundesministerium für Gesundheit der Bundesrepublik Deutschland und dem Ministerium für Gesundheit und soziale Entwicklung der Russischen Föderation abgeschlossen, unterzeichnet von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt und ihrer russsichen Amtskollegin Tatjana Golikowa. Das Aktionsprogramm können Sie ebenfalls im Anhang einsehen.

AnhangGröße
Unterzeichnung Modernisierungspartnerschaft.pdf121.97 KB
Aktionsprogramm Gesundheitswesen.pdf41.7 KB
Protokoll AG Bildung 2008.pdf103.08 KB