Dr. Franz Josef Jung


Mitglied des Vorstands, Petersburger Dialog e.V.
Bundesverteidigungsminister a. D.; ehem. stellv. Vorsitzender für Außen-, Verteidigungs- und Sicherheitspolitik, CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Geboren am 05. März 1949 in Erbach im Rheingau, verheiratet, katholisch, drei Kinder und drei Enkelkinder.

Beruflicher Werdegang

1968 Abitur an der Rheingauschule in Geisenheim
1968 bis 1969 Wehrdienst
1970 bis 1974 Jurastudium an der Universität in Mainz
1974 bis 1976 Referendarausbildung beim Landgericht in Wiesbaden
seit 1976 Rechtsanwalt und seit 1983 Notar in Eltville
1978 Promotion zum Dr. jur. über die Regionalplanung in Hessen

Politischer Werdegang

1973 bis 1983 Bundesvorstandsmitglied der Jungen Union Deutschland
1981 bis 1983 stellvertretender Bundesvorsitzender der Jungen Union Deutschland
1972 bis 1987 Kreistagsabgeordneter des Rheingau-Taunus-Kreises
1983 bis 2005 Mitglied des Hessischen Landtags
1987 bis 1991 Generalsekretär der CDU Hessen
1987 bis 1999 Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion
1998 – 2014 stellvertretender Landesvorsitzender der CDU Hessen
Seit 1998 Bundesvorstandsmitglied der CDU Deutschlands
1999 bis 2000 Hessischer Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei
2003 bis 2005 CDU-Fraktionsvorsitzender im Hessischen Landtag der 16. Wahlperiode
Mitglied der 9.-15. Bundesversammlung (1989-2012)
seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages
2005 bis Oktober 2009 Verteidigungsminister der Bundesrepublik Deutschland
28. Oktober 2009 bis 30. November 2009 Bundesminister für Arbeit und Soziales der Bundesrepublik Deutschland
2012 – 2014 Vorsitzender des Medienpolitischen Expertenkreises der CDU Deutschlands
seit 2014 stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
seit 2014 Beauftragter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Kirchen und Religionsgemeinschaften